Die Entscheidungssammlungen der Entscheidungen des Reichsgerichts in Zivilsachen (RGZ) und der Entscheidungen des Reichsgerichts in Strafsachen (RGSt)

Nationallizenz

RGZ enthält die vollständige Entscheidungssammlung der Entscheidungen des Reichsgerichts in Zivilsachen von 1880 bis 1945. Die im Verlag Walter de Gruyter erschienene Sammlung umfasst 172 Bände mit über 15.000 Entscheidungen auf ca. 91.000 Seiten. Mit RGSt steht die vollständige Entscheidungssammlung der Entscheidungen des Reichsgerichts in Strafsachen von 1880 bis 1944 zur Verfügung. Diese Sammlung umfasst 77 Bände mit ca. 39.000 Seiten.

 

Recherchemöglichkeiten bestehen in beiden Datenbanken direkt über den Band, das Datum oder Aktenzeichen der Entscheidung. Die Expertensuche hält eine Recherche nach Stichwörtern vor. Erstmalig ist die gleichzeitige Suche in sämtlichen Entscheidungen der jeweiligen Sammlung möglich, deren Bedeutung für die Rechtsentwicklung bis in die heutige Zeit durch umfangreiche Zitierungen in Kommentaren und wissenschaftlicher Literatur sichtbar ist.

 

RGZ                    RGSt 

 

 

Der deutschlandweite Zugriff auf diese Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Staatsbibliothek zu Berlin sowie die Virtuelle Fachbibliothek Recht organisiert.